CarPC Stromversorgung

Everything else / alles andere
AK47
Posts: 249
Joined: Tue 1. Jun 2010, 11:14
Location: Lippe
Contact:

CarPC Stromversorgung

Post by AK47 » Thu 10. Jun 2010, 20:08

Hey

da ein PC ja viel Strom braucht und man einen PC nicht direkt ans Auto anschließen kann habe ich ein Problem.

Ich könnte mir ein 12V Netzteil fürs Auto kaufen ca. 130€ (ca. 400W)
Ich könnte mir was selber basteln.
Ich könnte mir einen Spannungswandler einbauen. Den habe ich gefunden: Klick

Was erscheint euch am sinnvollsten. :?:

Einen Spannungswandler habe ich ja bereits im Auto der funktioniert auch wunderbar bislang ich konnte nie klagen.
Vorteil vom Spannungswandler 2 Ausgänge und ein wenig Reserve.

Oder hat einer ne andere Idee?

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 711
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

Re: CarPC Stromversorgung

Post by designer2k2 » Thu 10. Jun 2010, 21:11

es gibt eigene Car-PC Netztteile, lohnt sich selbstbau net (vorallem mit den Anforderungen an die Stabilität der Spannung...)

ich hab das verbaut gehabt: http://www.mini-tft.de/xtc-neu/product_ ... -Watt.html
itsmyfault...

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: CarPC Stromversorgung

Post by Metz » Thu 10. Jun 2010, 21:58

Ich würd, je nach dem was der PC an leistung braucht zu nem Pico-PSU / NT greifen.
Hat sich in der Stromsparer Szene bewährt und versorgt so ziemlich jeden gängigen Prozessor + Mainboard + eine 3,5" oder zwei 2,5" Hdds.
Der PC wird Onboard grafik haben? Wenn nicht, wirds mit m Pico eng werden. Was genau is in dem PC verbaut?
Mir sind welche bis 160Watt bekannt (Dauerleistung und ohne extra Kühlung).
Interessant an den Dingern ist das sie, je nach Modell, von 6V - 24V laufen und beim Starten nicht ausgehn.
Für 150€ bekommst da schon sehr gute. Leider ham die "Griechen" den Euro verhunzt, so das sich der Kauf in den Staaten nicht mehr gross rechnet.
Dort haben manche, mir bekannte Leute, Ihre Pico-NTs gekauft (und deutlich weniger als bei mini-tft ect bezahlt).

AK47
Posts: 249
Joined: Tue 1. Jun 2010, 11:14
Location: Lippe
Contact:

Re: CarPC Stromversorgung

Post by AK47 » Fri 11. Jun 2010, 09:16

ok ich suche mir heute abend mal meine komponenten zusammen.
bis dahin schönen tag noch

AK47
Posts: 249
Joined: Tue 1. Jun 2010, 11:14
Location: Lippe
Contact:

Re: CarPC Stromversorgung

Post by AK47 » Sat 12. Jun 2010, 14:26

Komponenten und Bilder hier:
viewtopic.php?f=14&t=28

Nun was meint ihr was ich benötige?

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: CarPC Stromversorgung

Post by Metz » Sun 13. Jun 2010, 22:15

Genaue Bezeichnung vom Board und dem Prozessor wäre nötig.
Wenn das noch ne 478 Plattform mit Northwood CPU, oder gar n Prescott 2M dranhängt, und die bei DVD knapp 70% CPU Belastung herwirft und die Graka dran hängt, wirds mit nem Pico sehr schwer.
Mit HD Wiedergabe wird das aber fei nix. Is klar? Ned mal 720P wird da sauber laufen.

AK47
Posts: 249
Joined: Tue 1. Jun 2010, 11:14
Location: Lippe
Contact:

Re: CarPC Stromversorgung

Post by AK47 » Mon 14. Jun 2010, 06:03

Asus P4VT8+
Pentium 4 2756MHz
Northwood Hyperthreading

Die Filme sind alle auf Festplatte.
Es laufen noch nicht mal ganz normale Filme. :?

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: CarPC Stromversorgung

Post by Metz » Mon 14. Jun 2010, 14:21

N 140 Watt Pico würd ich nehmen.
Da is dann neben dem Brett, der CPU, 2 Speicherriegel und der Graka noch Luft für zwei 3,5" HDDs oder eine HDD und die Soundkarte.

Das deine Filme von HDD aus nicht laufen liegt vermutlich am HT Bug. Schalt Hyper-Threading im Bios mal ab und lass dann den selben Film mit den selben Programm nochmal laufen.
Welches OS nutzt du?
Um welches Format handelt es sich bei dem Film?
Codec Pack drauf? Welchen?
Wenns mit dem VLC noch nicht probiert hast nimm den mal zum abspielen. Ich geh von aus das du ne Multimedia-Software nutzt wqenn ich mir deinen ersten Post und dessen Bilder ansehe. Name bitte.

AK47
Posts: 249
Joined: Tue 1. Jun 2010, 11:14
Location: Lippe
Contact:

Re: CarPC Stromversorgung

Post by AK47 » Mon 14. Jun 2010, 15:52

Hey

es hat ja auch eine Soundkarte Onboard da brauche ich theoretisch keine externe.
Das DVD Laufwerk ist überflüssig das wird später nicht verbaut.
Die HDD ist mit 120GB groß genug denke ich. Filme spiele ich ja eh über die MediaFestplatte ab und bin daher PC unabhängig.

XP Codec Pack ist drauf
Treiber schon oft erneuert.

VLC sollte zum Standard gehören :D
XP SP2 ist installiert. Das ist das Setup was ich bestimmt 6 Jahre verwendet habe und an meinem alten PC die Filme auch abspielen konnte.
An Filmen z.b. Wagenwerks Video ultra Laggy! das verstehe ich ja auch noch aber ...
getestet Youtube selbst meine eigenen Handy Videos laggen teilweise!
Sonst noch alte Folge von Alf angeschmissen mit folgenden Daten:
Datenrate: 1247 kBit/s Gesamtbitrate: 2382 kBit/s 25 FPS AVI


Das mit dem HyperThreading teste ich gleich mal

EDIT: getestet. nun läuft es ohne zu ruckeln auch das Wagenwerks Video läuft manchmal ruckelfrei. :mrgreen:

Danke

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: CarPC Stromversorgung

Post by Metz » Mon 14. Jun 2010, 18:22

Super, das hat mir damals, als ich die Kombi
Asus Brett mit Via und P4 2800 HT
hatte, niemand geglaubt.
"Des muss gehn, XP Multicore bla bla, Via Aktueller Guter Chipsatz (mM Des ding war schon am Tag der vorstellung veraltet) bla bla.."

Freut mich.
Das Wagenwerks is klar.
Je nachdem wie alt die Hdd ist kann die auch noch ganz leicht n weiteren Flaschenhals darstellen.
Aber das kannst testen wenn die im Auto draufgeht ;)

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest