UI snapshots testen

Everything about the UI
User avatar
bofh
Posts: 622
Joined: Tue 1. Jun 2010, 19:01
Location: Saarland
Contact:

UI snapshots testen

Post by bofh » Fri 4. Jun 2010, 00:32

Hi,

unter http://mycorrado.de/bofh/public/multidisplayUI/ lade ich immer aktuelle für Windows kompilierte Snapshots des UI hoch.
So könnt ihr das UI testen ohne eine komplette Build-Umgebung einrichten zu müssen.

Zum Ausführen benötigt ihr noch das QT 4.6 SDK von http://qt.nokia.com/downloads/downloads#lgpl.
Wichtig ist, dass QT in die PATH Umgebungsvariable aufgenommen wird:
C:\qt\2010.02.1\bin;C:\qt\2010.02.1\qt\bin

Dann sollte das UI direkt aus dem Verzeichnis laufen. :)

Achtung, um selbst Daten loggen zu können benötigt Ihr im Moment noch die Entwicklungs-Firmware aus dem SVN auf dem Arduino.

Kurz zur Bedienung:
Im Plot des Visualization Tabs kann man mit der linken Maustaste Marker
setzen, mit rechter Maustaste jeweils den neuesten Marker löschen.
Es gibt auch noch einen Zoom Mode, mit dem man der Maus rein- und
rauszoomen kann. Der ist aber im Moment noch buggy... ^.^

Im DataView Kasten kann man den geplotteten Ausschnitt festlegen. Der
Slider bestimmt einen Zeitpunktpunkt t, ab dem Daten geplottet werden
(links=0, rechts=neueste Daten); angezeigt werden dann [ t - (#of
plotted records) ; t ].

Have fun,
Dominik

User avatar
bofh
Posts: 622
Joined: Tue 1. Jun 2010, 19:01
Location: Saarland
Contact:

Re: UI snapshots testen

Post by bofh » Fri 4. Jun 2010, 10:29


AK47
Posts: 249
Joined: Tue 1. Jun 2010, 11:14
Location: Lippe
Contact:

Re: UI snapshots testen

Post by AK47 » Fri 4. Jun 2010, 15:56

was bedeutet das genau?
Wichtig ist, dass QT in die PATH Umgebungsvariable aufgenommen wird:
C:\qt\2010.02.1\bin;C:\qt\2010.02.1\qt\bin

:?:

User avatar
bofh
Posts: 622
Joined: Tue 1. Jun 2010, 19:01
Location: Saarland
Contact:

Re: UI snapshots testen

Post by bofh » Sat 5. Jun 2010, 00:56

Systemsteuerung -> System -> Erweitert -> Umgebungsvariablen
dort gibts eine Varaible PATH, die um die beiden Einträge erweitert werden muss

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 712
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

Re: UI snapshots testen

Post by designer2k2 » Thu 10. Jun 2010, 21:13

Ein DLL Pack für die UI Snapshots: http://www.vr6-syncro.de/mUI-dll-pack.7z 31.43MB 7Zip gepackt
(Einfach in den Ordner wo die Exe liegt entpacken und läuft...)

Gehostet von AK47!
itsmyfault...

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: UI snapshots testen

Post by Metz » Sun 20. Jun 2010, 14:22

Grüss euch,


helft mir bitte kurz auf die Sprünge:
Achtung, um selbst Daten loggen zu können benötigt Ihr im Moment noch die Entwicklungs-Firmware aus dem SVN auf dem Arduino.
Wie mach ich das? Wo bekomm ich die Entwicklungs-Firmware her? Was ist das SVN?

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 712
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

Re: UI snapshots testen

Post by designer2k2 » Sun 20. Jun 2010, 15:09

das SVN ist die Sourceverwaltung von Google Code: http://code.google.com/p/multidisplay/source/checkout

der aktuelle Stand meiner "Entwicklungsumgebung":
work_designer2k2_03.rar
r363 (works with ui)
(20.89 KiB) Downloaded 184 times
(http://code.google.com/p/multidisplay/s ... gner2k2_03)

mit dem Stand von oben hab ich die UI bei mir am Laufen :)
itsmyfault...

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: UI snapshots testen

Post by Metz » Sun 20. Jun 2010, 20:55

Mit deinem ersten Link kann ich noob nix anfangen.

Mit deiner SW fürs Arduino flackert das Display ne weile, leuchtet dann n paar Sekunden sauber durch und fängt wieder zu flackern an, aber ich kann endlich was mit der mUI anfangen.
Das Flackern verschwindet mit dem Abklemmen des MD02 und MD03 per Netzwerkkabel. BZW mit Netzwerkkabel aber MD02 ohne MD03.
Ich seh bunte Striche die sich bewegen und reagieren :shock: *g*
Edit: Steuern lässts sich aber noch nicht. Die Tasten A und B sind in der mUI ohne Wirkung aufs Multidisplay.

Mit der md_002p0 flackert nix.


Edit: 23:00. Es hat ohne irgend ein zutun jetzt aufgehört zu flackern. hmm...

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 712
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

Re: UI snapshots testen

Post by designer2k2 » Mon 21. Jun 2010, 06:47

Die Buttons aus der MUI gehn mit meiner SW nicht, die kann nur Daten schicken :)

für den ersten Link müsstest ein SVN Programm bei dir installiern, sowas wie das hier: http://tortoisesvn.tigris.org/

Flackern dürfte nicht sein, das sollte komplett gleich wie die md_002p0 sein nur mit der MUI änderung :oops:

Geht das einstelln der Displayhelligkeit? (im A/B Screen sollte kurzes Drücken der B Taste die Dislplayhelligkeit ändern)
itsmyfault...

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: UI snapshots testen

Post by Metz » Mon 21. Jun 2010, 19:12

Grüss dich Steff,

ja das einstellen der Helligkeit geht über kurzes B in der A/B Übersicht. Soweit funktioniert alles einwandfrei. Nur das Flackern.
Ich kam eben von der Arbeit heim und da hats wieder geflackert. Als ich heut morgen das Haus verlassen hab, brannte das Display schön hell ohne zu mucken.
Dann hab ich einmal lang A gedrückt um den nächsten Screen aufzurufen, da hats dann noch etwa 5x geflackert und jetzt leuchtets wieder so wies leuchten soll.

Ich hab das Flackern mit der md_002p0 auch schonmal gehabt und da wars ne kalte Löstelle am Display. Seither verwende ich aber ein anderes Kabel, welches zudem noch fixiert ist und es so zu keinem Bruch oder eben einer Kalten Löstelle kommen kann. Zuden ist das Flackern beim aufspielen der md_002p0 nicht einmal aufgetreten. Habs nun schon mehrmals hin und her aufgespielt. Mit der neuen SW von dir flackert "mein" Display (Dominik und ak47 hams noch nicht angetestet?).

Edit:

Eben hab ich die Tempsonde der AGT angeheitzt, da beginnts, sowie die Temp steigt, wieder zu flackern.
Ist da in der SW vlt n recht niedrig angesetzter Maximalwert der geändert werden sollte? Ich schau nacher mal. Das kann ich noch ohne grosse hilfe :)
Ich muss auch schreiben das ich die AGT wieder auf 1 gestellt hab damit ich den richtigen Wert angezeigt bekomme und die T1-T8 wieder angegeben hab.(SW anpassung die du schon erklärt hast)
Last edited by Metz on Mon 21. Jun 2010, 19:17, edited 1 time in total.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest