Display friert ein

Hilfe und Fragen auf Deutsch
maddin-g60
Posts: 80
Joined: Tue 8. Jun 2010, 19:13
Location: Meissen
Contact:

Display friert ein

Post by maddin-g60 » Sun 21. Aug 2011, 09:48

Hallo,

ich habe ein Problem. Vorne weg ist zu sagen, das das MD hardwaretechnisch funktioniert (Display, etc.), das habe ich schon getestet.
Screens konnte ich problemlos durchzappen, einen Typ-K Sensor habe ich auch sschon anzeigen lassen.

Nach dem erneuten Aufspielen dieser Software (md_002p0.zip) jedoch, kommt er über den Startbildschirm nicht mehr hinaus.

Serial Monitor:

"MultiDisplay PRE

MultiDisplay PRE

MultiDisplay PRE" usw

Ich habe noch eine andere Software probiert (work_designer2k2_03). Dort läuft erstmal alles. Drückt man jetzt aber n Button um den Screen zu wechseln, hängt er sich auf :(

Es steht dann nur noch der Anfang des nächsten Screens da, dies ist immer:
"
Max:

Boost:
"

Ich kann das alles ni ganz nachvollziehen, weil es ja 5min vorher noch wunderbar funktionierte. Von daher schließe ich einen Hardwaredefekt aus.

Kann es am USB-Kabel liegen? Ich benutze das vom Drucker ;)

Jemand schonmal so ein Problem gehabt?

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Display friert ein

Post by Metz » Sun 21. Aug 2011, 14:25

Ich habe ein ähnliches Problem gehabt als ich mit diversen Datenständen rumgespielt habe.
Hab das aber glaub schon mal erwähnt.

Hat sich durchs mehrmalige Aufspielen dieses Datenstandes aber wieder von selbst erledigt.

viewtopic.php?f=16&t=130

Es kam bei mir auch von einem Moment auf n andern, deshalb mag ich die Software von Steff eigentlich ausschliessen.
Da ich viel an den Kabeln rumspiele, kann ich auch nen "Kurzen" oder ne kalte Löststelle nicht ausschliessen.
(Habe während der Fehlersuche auch viel mit Heißkleber fixiert.)


Wenns nicht hin bekommst, kann ich anbieten das mir dein MD zusendest und ich nach und nach mal die Platinen von mir an deinem Teste.
Hab auch jeden Baustein noch Doppelt da so das man mit den Gesteckten anfangen kann und so einen evtl Defekten ausmachen und tauschen kann.

User avatar
bofh
Posts: 622
Joined: Tue 1. Jun 2010, 19:01
Location: Saarland
Contact:

Re: Display friert ein

Post by bofh » Sun 21. Aug 2011, 16:36

der AVR hängt sich auf und startet neu. kann auch ein defekter Arduino sein.

probier doch mal nur den Arduino ganz ohne MD01 aus. was passiert dann?

maddin-g60
Posts: 80
Joined: Tue 8. Jun 2010, 19:13
Location: Meissen
Contact:

Re: Display friert ein

Post by maddin-g60 » Sun 21. Aug 2011, 22:10

@Metz

Die Software habe ich mittlerweile schon x mal draufgespielt. :(
Ich werd mal die datenstände aus deinem topic testen ;)

@bofh

Wenn ich den arduino abzieh kommt im Status Monitor erstmal
Dasselbe. Welche Eingänge muss ich Brücken um die Buttons zu
Simulieren ?

User avatar
bofh
Posts: 622
Joined: Tue 1. Jun 2010, 19:01
Location: Saarland
Contact:

Re: Display friert ein

Post by bofh » Mon 22. Aug 2011, 07:44

also wenn der nackte Arduino genauso abstürzt ist er defekt.
die Buttons kannst nicht ohne MD01 simulieren.

maddin-g60
Posts: 80
Joined: Tue 8. Jun 2010, 19:13
Location: Meissen
Contact:

Re: Display friert ein

Post by maddin-g60 » Mon 22. Aug 2011, 14:40

@bofh

Der Arduino stürzt erstmal nicht ab.

Es kommt ja erst zum Hänger wenn ich übers MD01 n Button drücke um den nächsten screen anzuwählen, deswegen die Frage mit den Buttons simulieren ;)

Kann ich den arduino sonst irgendwie testen?

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 712
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

Re: Display friert ein

Post by designer2k2 » Mon 22. Aug 2011, 21:15

hallo,

probierts bitte mal aus:

in der xxxxxxx.pde (die hauptdatei) um Zeile 308 herum:

Code: Select all

//Read the Values from the EEPROM back
  Screen = EEPROM.read(100);        //what screen was last shown?
  Brightness = EEPROM.read(105);    //The Brightness from the LCD
  LDcalPoint = EEPROM.read(205); 
  CalLD = EEPROMReadDouble(200)/1000.0;      //gets the float back (thats accurate enough)
und da ändern auf:

Code: Select all

//Read the Values from the EEPROM back
  //Screen = EEPROM.read(100);        //what screen was last shown?
  Brightness = EEPROM.read(105);    //The Brightness from the LCD
  LDcalPoint = EEPROM.read(205); 
  CalLD = EEPROMReadDouble(200)/1000.0;      //gets the float back (thats accurate enough)
damit startet er immer in den ersten Screen, aber ein falscher EEPROM Wert schießt ihn nicht gleich ins nirvana...
itsmyfault...

maddin-g60
Posts: 80
Joined: Tue 8. Jun 2010, 19:13
Location: Meissen
Contact:

Re: Display friert ein

Post by maddin-g60 » Tue 23. Aug 2011, 05:39

Moin,

habs mal ausprobiert mit der work_designer2k2_03.pde, bei der md_002p0.pde ging es nicht. Der Ablauf ist jetzt bei mir wie folgt.

Startscreen kommt und bleibt bis ich nen Button drücke. Danach kann ich durchzappen, funktioniert.

Durchzappen geht also bis zum Screen

Boost:

Max:

Dort hängt er sich dann wieder auf, eben wie oben schon beschrieben :(

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 712
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

Re: Display friert ein

Post by designer2k2 » Tue 23. Aug 2011, 17:58

also beim Screen5 :?

ok, http://code.google.com/p/multidisplay/s ... creen5.pde

um Zeile 14:

Code: Select all

  //Load the specific data:
  CGRAM_BigFont4();
ändern in:

Code: Select all

  //Load the specific data:
 // CGRAM_BigFont4();
damit geht der Screen nicht mehr, aber wäre interessant ob es dann möglich ist auf den nächsten zu wechseln!
itsmyfault...

maddin-g60
Posts: 80
Joined: Tue 8. Jun 2010, 19:13
Location: Meissen
Contact:

Re: Display friert ein

Post by maddin-g60 » Tue 23. Aug 2011, 20:15

Es ist nun mgl auf den nächsten Screen zu wechseln. :) :)

Aber warum mag der Screen 5 nicht ?

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest