Metz frägt: PID-Boost zusammenbauen.

Hilfe und Fragen auf Deutsch
Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Metz frägt: PID-Boost zusammenbauen.

Post by Metz » Mon 28. May 2012, 23:53

Ja, der USB wird in der VM-Ware erkannt.

Hab jetzt aber eben die USB Buchse vom PID-B abgelötet.
An der is was faul. Erst kommt ne neue her bevor ich weiter mach. Die Leitungen zum IC sind OK. Kann nur an der Buchse selbst liegen, ob wohl die auch recht simpel gebaut ist.
Wie gesagt hab ich die ganze Zeit Verbindungsabbrüche und auch die Meldung "Gerät wird nicht erkannt".
USB Kabel hab ich 3 Stk versucht. Kann nur die Buchse sein. Bin gespannt und rühr mich dann hier wieder.

Danke für Eure Hilfe :up:


Wenn ich dort xterm eingebe und mit Entertaste bestätige passiert nix.

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 711
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

Re: Metz frägt: PID-Boost zusammenbauen.

Post by designer2k2 » Tue 29. May 2012, 05:39

die Buchse ist wirklich bissl empfindlich... das heißt ich schau das ich eine bedrahtete version einpflege!
itsmyfault...

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Metz frägt: PID-Boost zusammenbauen.

Post by Metz » Mon 4. Jun 2012, 14:48

Du Steff, was mich jetzt seit zwei Tagen grübeln lässt... :D

Wenn ich den bootloader mit nem zweiten Mega aufspielen kann, kann ich dann nicht auch die Software über den zweiten Mega aufspielen?
Die Buchse braucht man so gesehn ja nur einmal, eben zum aufspielen.


Mir gehts halt drum weil ich noch nicht genau weiss was ich die nächsten Tage anTeile brauche und so mit m Bestellen eigentlich erstmal noch warten wollen würde,
der Martin aber auf des Dampfrad wartet.

Wenn das mit dem Zweiten Mega ned geht, muss ich die Buchsen halt schnel in der Bucht bestellen. Da komm mer besser weg als beim Conrad / Reichelt und Mindestbestellmenge.

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 711
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

Re: Metz frägt: PID-Boost zusammenbauen.

Post by designer2k2 » Mon 4. Jun 2012, 18:43

ja das geht!

Jedoch kenn ichs nur über die Arduino IDE, dort gibts unter "Datei" "Upload mit Programmer" und wenn von vorher noch den Arduino as ISP gewählt hast klappts.

Wie das ausm Eclipse geht, keinen Plan...

Und die IDE Software ist nicht Ladedruckbegrenzt derzeit, also mit vorsicht zu genießen...
itsmyfault...

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Metz frägt: PID-Boost zusammenbauen.

Post by Metz » Mon 4. Jun 2012, 19:41

Den Ladedruck gibt er ja übern Poti ein.
Für was solls da ne Begrenzung brauchen? Als Sicherheit?

Über Eclipse würd ich eh ned werkeln da ich es einfach nicht drauf habe.

Hätte deine kürzlich vorgestellte schmale Software für die IDE genommen.

also selbe Prozedur wie mit dem Bootloader und dann als nächsten Schritt "Upload mit Programmer" und das File is auf m PID-B?

Des würd und fei leicht langen, würd ich meinen.
Der bekommt schon irgendwann seine Buchse. So wie ich den kenn (Ich hoff der liesst fleisig mit) reisst er den Motor eh wieder in 8 Wochen raus weil er ned genug Leistung hat :D

User avatar
bofh
Posts: 622
Joined: Tue 1. Jun 2010, 19:01
Location: Saarland
Contact:

AW: Metz frägt: PID-Boost zusammenbauen.

Post by bofh » Mon 4. Jun 2012, 21:50

Sollte gehen. Dem Mega sollte es egal sein ob er jetzt den Bootloader flasht oder ein anderes Bin File. :)

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Metz frägt: PID-Boost zusammenbauen.

Post by Metz » Tue 5. Jun 2012, 01:37

Ich bekomm bei dem File nen Error:

viewtopic.php?p=1530#p1530

http://code.google.com/p/multidisplay/s ... controller

boostcontroller_ino.ino
(3.11 KiB) Downloaded 141 times



boostcontroller_ino:39: error: 'PID' does not name a type
boostcontroller_ino.cpp: In function 'void setup()':
boostcontroller_ino:69: error: 'myPID' was not declared in this scope
boostcontroller_ino:69: error: 'AUTOMATIC' was not declared in this scope
boostcontroller_ino.cpp: In function 'void loop()':
boostcontroller_ino:84: error: 'myPID' was not declared in this scope

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 711
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

AW: Metz frägt: PID-Boost zusammenbauen.

Post by designer2k2 » Tue 5. Jun 2012, 03:20

Last edited by designer2k2 on Tue 5. Jun 2012, 07:30, edited 1 time in total.
Reason: Link zur PID Lib hinzugefügt
itsmyfault...

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Metz frägt: PID-Boost zusammenbauen.

Post by Metz » Tue 5. Jun 2012, 11:34

Ne, wurde jetzt gemacht.

Kann jetzt aber nicht mehr weitermachen. Jetzt ist die USB Buchse wirklich hinüber und das Aufspielen der SW übern Mega als Programmer klappt nicht.

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Metz frägt: PID-Boost zusammenbauen.

Post by Metz » Wed 6. Jun 2012, 02:07

Servus,

die Lib is drauf und die USB Buchse hab ich nochmal hinbekommen für nen letzen Versuch (Ich weiss nicht warum die auf m Print so scheisse hält. Evtl muss ich mal n anders Lot versuchen.

Hab jetzt die Code.INO wiede drauf gehabt und die LED lässt sich Regeln.
Danach den Kleinen Code vom Steff drauf gehaun und die LED reagiert auf den Poti, das N75 geht aber nur I/O.
Das muss aber nix heissen. Werd n zweites N75 vom Weissen zum Test anfordern.

Jetzt bleibt nur zu hoffen das, wenn die HW jetzt passt, es keine schwachen Lötstellen gibt die nach den ersten 5km aufgehn.

@Steff:

Deine kleine SW, wie soll die reagieren?

Taktendes N75 und LD regelbar bis Open End?
Heisst er kann jetzt schon sauber von Grunddruck WG Feder nach oben hin Regeln, aber wenn er ned aufpasst und das Rad zuweit dreht, hat er 3Bar anstehn?

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest