Spinoff, a small full PID Boost controller!

Whats currently going on / was gerade passiert
Post Reply
User avatar
bofh
Posts: 622
Joined: Tue 1. Jun 2010, 19:01
Location: Saarland
Contact:

Re: Spinoff, a small full PID Boost controller!

Post by bofh » Thu 28. Jun 2012, 08:51

mit dem Code bis gestern wurde auch noch keine LED angesteuert.
hab jetzt grad eine ICE-Fahrt dafür genutzt um den Eclipse-Code an die Hardware anzupassen. :magic:

wenn du jetzt den Code updatest sollte direkt beim Start die grüne LED angehen.
wenn die rote LED an ist bedeutet das dass der PID Regler aktiv ist (defaultmässig an).
durch ziehen von ana-pin 3 auf Masse kann man den PID Regler ausschalten. dann geht auch die rote LED aus.

es gibt auch eine serielle Datenausgabe. Da kannst dann sehen wie sich der PWM Level durch Poti drehen verändert.
Den gewünschten LD für den PID Regler kann man im Moment nur per serieller Verbindung einstellen.

konnte es aber selbst noch nicht testen weil ich keine Hardware dabei hab. aber kompilieren tut es :)

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Spinoff, a small full PID Boost controller!

Post by Metz » Thu 28. Jun 2012, 11:05

Muss zu meiner Schande gestehen das ich das N75 gestern mal falsch angeschlossen hatte.

Ich spiel heut den Code von dir nochmal drauf und schau wies ist. Dann log ich auch mal.

Hab aber grad das Problem das ich zu Schwache Federn im WG habe.
0,6Bar Feder drückts mir auf das ich nur noch 0,2-3Bar LD fahren kann.
Mit m Dampfrad und ner etwas stärkeren Feder sind nur 0,6Bar als Minimum drin und 1,08Bar als Maximum.
Die nächste Feder die ich habe lässt 1,44 als Minimum zu. Da die Abstimmung bei 1,56Bar aussteigt, ist da nicht viel mit regeln los.
Ich brauch ne 2Bar Abstimmung.

Dom, wie weit bist mit deinem wissen? Kannst ne Dödelabstimmung auf 2Bar erweitern? :D

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Spinoff, a small full PID Boost controller!

Post by Metz » Fri 29. Jun 2012, 15:41

Servus,

Ich habs jetzt mal mit der Aktuallisierten Version (Über SVN in der VMWare geladen) und mit der alten kleinen vom Steff versucht.

Die von Dom funktoniert nicht.
Es sind dabei Aktuallisierte Dateien vom 28.06 zu finden. Ich denke das is die LED Geschichte die du genannt hast, Dom?

Die LED leuchtet nicht, laut Serial Monitor reagiert auch der Poti von .0,9Bar bis 3Bar, aber es kommt kein Drucksignal an. Der Bereich ist Tot.

Mit der Software vom Steff werkelt das Durck Eingangsignal und die LED, der Druck lässt sich in kleinem (0,4Bar) Bereich auch Regeln. Bei der Version über AVR / Eclipse reagiert das Dampfrad nicht.

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Spinoff, a small full PID Boost controller!

Post by Metz » Sat 30. Jun 2012, 22:30

Und wieder ich. Komm mir wie n alleinunterhalter vor :D

Hab hier n Druckverlauf vom heutigen Dyno. Angeschlossen wars Pid-B mit der kleinen SW vom Steff.
Grunddruck per Feder auf 0,9Bar, lässt mit Dampfrad dann nur kurz 1,3Bar zu und regelt wieder runter.

http://www.braeterzone.de/cars/Pruefsta ... 1.3Bar.jpg

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 712
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

Re: Spinoff, a small full PID Boost controller!

Post by designer2k2 » Sun 1. Jul 2012, 12:23

Hab leider immer noch kein Turbo hier zum testen, der baut grad auf 16Bit um weil ers mit 8 Bit nicht zum laufen bringt...

Schön stabiler Druckverlauf :up:

Wie Verhälts sich beim Fahren? Was wäre noch praktisch?
itsmyfault...

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Spinoff, a small full PID Boost controller!

Post by Metz » Sun 1. Jul 2012, 16:02

Der fährt sich mit dem Druck recht unspektakulär.

Liegt auch an den Reifen. Letzte Woche ham mer mal die Felgen vom Tom mit 225/35 17 draufgehaun (7% weniger Abrollumfang) und damit lief der schon ne gute Spur agiler wie mit meinen 215/45 17.

Ja was wäre noch praktisch?

Die Software vom Dom müsste gehn. Wie gesagt kommt da kein Drucksignal an.
Mit deiner kann ich ja auch nur 0,4Bar regeln.
Die 0,9Bar Feder hab ich drin und was an Max druck drin ist siehst auf m Zettel.
Mit m billigen Manuellen kann ich bis 1,65Bar gehn dann steigt die Abstimmung vollends aus.
Hätte wenns gegangen wäre gestern dann n Lauf mit 1,55Bar gemacht.
Heute fand ich in der Halle ne Feder die ich zur vorhandenen mit dazu hätte packen können. Dann Grund druck von 1,1Bar und mit Dampfrad auf 1,55.
So bin ich jetzt eben gefahren. Da geht er dann selbst bei den 0,25Bar mehr schon n Ticken besser. Regelbereich wieder nur 0,4Bar.

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 712
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

AW: Spinoff, a small full PID Boost controller!

Post by designer2k2 » Sun 1. Jul 2012, 18:36

Das ist komisch, hast eine Möglichkeit ein logfile mit meiner Software zu fahren? Einmal wos regelt, und einmal wos aufgedrückt wird.

Theoretisch darf da kein Unterschied sein, das wastegate sollts dir nicht aufdrücken...
itsmyfault...

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Spinoff, a small full PID Boost controller!

Post by Metz » Sun 1. Jul 2012, 20:33

Das Wastegate drückts mir auch nicht auf.

Es sind immer 0,4Bar Unterschied. Egal ob ich n Grunddruck von 0,7Bar oder 0,9 Bar habe.

Wie genau soll die Fahrt aussehn?

Ich dreh jetzt mal ne Runde mit der 0,9Bar Feder und drehs Poti dann aus.
In ner Halben Std häng ich es an.

Das bei Doms SW kein Druck ankommt hab ich am Tisch festgestellt als ich mit ner Spritze druck in den Sensor gejagt habe. Bei dir reagiert die Druckerfassung, bei Dom is se Tot.
Drum ein Log mit deiner kleinen SW.

Edit: Weiss nicht ob was mit anfangen kannst:
PID-B-Log1.txt
(44.58 KiB) Downloaded 218 times
Weiss nicht ob was mit anfangen kannst.
Du siehste das ich den Regler anfangs zu habe und dann bei 12775 voll öffne.

Warum der Wert vom Druck in dem Log dann bei 16174 abfällt kann ich dir nicht sagen.
Ich hab vorhin geschrieben das es mir das WG nicht aufdrückt. Hab mich falsch ausgedrückt.
Ich kanns mir nicht vorstellen. Die Federn sichern n Grunddruck von 0,9Bar und ich höre auch nicht wies vorzeitig aufmachen würd. Hab ja n externes ins Freie.

Eben war der Maximale druck wieder 1,28.

Vlt kannst anhand vom Log ja was ausmachen. Wenn es mir das WG wirlich aufdrückt, brauch ich kein Dampfrad mehr weil dann muss ich ne Feder fahren die mind 1,5Bar aufhält.

User avatar
designer2k2
Administrator
Posts: 712
Joined: Mon 31. May 2010, 20:13
Location: Innsbruck
Contact:

Re: Spinoff, a small full PID Boost controller!

Post by designer2k2 » Mon 2. Jul 2012, 05:40

Dein Log:
PID-B-Log1.PNG
Kanns sein das bei ca 16000 den Motor gestartet hast? Und dann bei ca 17000 rum bissl aufs Gas bist?


Der Ausgang geht gleich nach deinem Hochdrehen vom Poti auf Vollausschlag (Grüne Linie, 255) ab da steht das N75 voll Offen und du müsstest Endlos Druck haben.

Ideal wär ein Logfile wo mal so 2-3 Gang durchbeschleunigst, das ganze einmal wo das Ding regelt (also innerhalb der 0,4Bar) und einmal wos Poti voll aufdrehst.


S Manuelle ist ein Mechanisches?
Wie hast das N75 angeschlossen? (Siehe Subs N75 Bilder: http://www.vr6forum.eu/phpBB3/viewtopic ... 63&t=14270)
itsmyfault...

Metz
Posts: 393
Joined: Tue 1. Jun 2010, 18:12

Re: Spinoff, a small full PID Boost controller!

Post by Metz » Mon 2. Jul 2012, 09:00

Moin,


den Druck der übers N75 abgelassen wird in die obere Kammer des WG einlaufen lassen?
Ne, so hab ichs nicht angeschlossen.
Der Abgang der die Luft ablässt, geht bei mir ins Freie.
Ich werd das heut mal ändern und das Ergebniss posten.

Zum Log:

Nein, das Log wurde gestartet als ich den Motor schon hab laufen lassen.
Motor an, vom Parkplatz raus auf die Strasse, dann kurz gas in den zweiten gang, und im Dritten dann hochgezogen.

Ich hab auch noch n zweiten Verdacht.
Ich fahr ja das alte Audi S2 N75.
Da sind alle Ein und Ausgänge gleich gross im Durchmesser.

Werd da mal ne Reduzierung in den Kanal vom Turbo zum WG einbauen damit der Ablass mehr Luft ablassen kann bzw sich die WG Kammer langsamer füllt.
Die neuen WG sind mit unterschiedlichen Durchmessern versehn.
Erst aber der Versuch mit der oberen Kammer laut Sub.

Danke dir.



Mit was hast die Grafik erstellt? Extra Tool oder OO?

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest